Thema Ausstattung

Das Stilltuch - Nursing Cover, Hooter Hider, Stillcape, ...

Details

Das Stilltuch ermöglicht problemloses Stillen, immer und überall!

Stillen ist entscheidend für die Gesundheit unserer Kinder und erzeugt eine enge emotionale Bindung zwischen Mutter und Kind. Damit Stillen in der Öffentlichkeit, im Cafè oder auf der Parkbank angenehmer für Mutter und Kind wird, gibt es jetzt neu auf dem Markt ein „Stilltuch“.

Babys sind oft sehr schnell durch äußere Reize abgelenkt und können nicht in Ruhe trinken. Ein Stilltuch schützen vor äußeren Reizen wie Sonnenschein, Wind, den Blicken anderen Menschen oder vor einer plötzlich entblößten Brust. Die Handhabung ist relativ simpel und das Stilltuch gibt es in verschiedenen Modellen...


Einige Modelle werden mit Klammern an der Kleidung befestigt, andere an zwei verstellbaren Schlaufen über die Schulter gelegt, als Poncho getragen oder sogar geknöpft. Die Stilltücher von "VelaBlu" und "Bebe au Lait"und besitzen z.B. an der Innenseite eine Frottee Ecke, mit der man bequem Milchreste auffangen kann und einen versteiften Halsausschnitt, damit Mama und Kind Blickkontakt haben. Das Stilltuch von "Lässig"kann, je nachdem wie es geknöpft wird, auch als Schal, Stola oder Schultertuch getragen werden.


Herkunft der Stilltücher

Nursing Covers (Stilltuch) von Bebe au Lait; Hot DotDie Idee des Stilltuchs stammt ursprünglich aus den USA. Im Jahr 2003 erfand Clair Ekelund den „Hooter Hider“. Auf die Idee kam sie, als sie ihre Tochter in der Öffentlichkeit stillen wollte und dabei feststellte, wie schwierig und unangenehm das doch sein kann. Auf der vergeblichen Suche eine Lösung für ihr Problem zu finden, beschloss Clair, sich ihre eigene Stilldecke zu nähen. Sie sollte einfach zu benutzen und waschbar sein, mit einem modischen Design. Nachdem viele Freunde, Bekannte und sogar Fremde von Clair wissen wollten, woher man solch ein Stilltuch bekommen könnte, entschieden sich Clair und ihr Mann dazu, das Stilltuch zu vermarkten und ließen sich ihren „Hooter Hider“ patentieren. Als Besonderheiten besitzt dieses Stilltuch einen starren Halsausschnitt, damit sich Mama und Baby beim Stillen anschauen können, sowie eine kleine Frottee-Ecke auf der Rückseite des Stilltuchs, zum Auffangen von Muttermilch. In den USA waren stillende Mütter begeistert, Clairs Idee fand reisenden Absatz. Sogar Hollywood Stars entschieden sich für ein Stilltuch.

Schenken Sie ein bisschen Freiheit

So ein Stilltuch gehört in jede Baby Erstausstattung ist ein schönes Geschenk für werdende bzw. stillende Mütter. Man schenkt damit nicht nur ein Stilltuch, man schenkt Mutter und Kind ein bisschen mehr Freiheit und Privatsphäre.

 

TIPP: Natürlich kann mann ein Stilltuch auch selber nähen! Nähanleitungen und schöne selbstgenähte Stilltücher findet Ihr bei Dawanda !

 

   
   
© 2017 - AllesumsBaby.de

Template by LernVid.com