Thema Ausstattung

Die richtige Baby-Bettausstattung für gesunden Schlaf

Details

Die richtige Schlafumgebung verhilft dem Baby nicht nur zu einem ruhigen und gesunden Schlaf, sie ist auch ein wesentlicher Faktor bei der Vorbeugung des plötzlichen Kindstodes. In den ersten Lebenswochen verwenden viele Eltern einen Stubenwagen oder ein Beistellbettchen. In der begrenzten Umgebung fühlen sich Neugeborene besonders geborgen. Wird die Liegefläche zu klein für das Baby, ist es Zeit für einen Umzug in das Babybett. Wir erklären Ihnen, wie Sie das Bettchen bestmöglich ausstatten, damit Ihr Kind sicher und gesund schlafen kann.

Bild: © Mihalis A. fotolia 119848280

Die babygerechte Ausstattung des Bettchens

Der sicherste Schlafplatz für ein Baby ist ein Gitterbett. Durch die Öffnungen zwischen den Gittern strömt genug Luft, damit das Kind stets frische Luft einatmen kann und es zu keiner Überhitzung kommt. Zusätzlich schützen die Gitter das Baby davor, aus dem Bett zu fallen. Ausgestattet sein sollte das Babybett so spartanisch wie möglich. Alles, was sich das Baby über den Kopf ziehen und woran es ersticken könnte, hat im Bett nichts zu suchen. Verzichten Sie daher auf Nestchen, Bettschlangen und Kissen. Auch Wärmflaschen und Kuscheltiere sollten sich nicht im Babybett befinden. Idealerweise schläft Ihr Kind in einem Schlafsack, den es sich weder vors Gesicht ziehen, noch wegstrampeln kann. Entscheiden Sie sich dennoch für eine Decke, dann wählen Sie ein möglichst flaches Modell und stecken sie diese am Fußende unter die Matratze, sodass sie sich nicht bis zum Kopf des Kindes hochziehen lässt. Auch auf die Wahl der Matratze sollten Sie ein besonderes Augenmerk legen. Eine Babymatratze muss frei sein von jeglichen Schadstoffen und aus einem atmungsaktiven Material bestehen. Außerdem sollte sie genau zur Größe des Bettes passen, damit kein Spalt an den Rändern entsteht. Die Matratze sollte nicht zu weich sein, damit das Kind nicht mit dem Gesicht einsinkt, aber auch nicht zu hart, damit es angenehm liegen kann. Ideal ist ein abnehmbarer Bezug, der bei 60 °C gewaschen werden kann. Die Matratze sollten Sie unbedingt neu kaufen, damit sie nicht durch Keime oder Pilze vorbelastet ist. Hochwertige Babymatratzen, die ideal auf die Bedürfnisse Ihres Babys zugeschnitten sind, können Sie bequem online kaufen.


Eine gesunde Schlafumgebung schaffen

Eine Temperatur zwischen 16 und 18 °C ist ideale für den gesunden Schlaf Ihres Babys. Durch regelmäßiges Stoßlüften sorgen Sie für ein angenehmes Raumklima. Atmungsaktive, nicht zu dicke Kleidung wirkt sich ebenfalls positiv auf den Schlaf Ihres Kindes aus. Ob Ihr Baby mit dem gewählten Schlafsack und seiner Kleidung die ideale Temperatur erreicht, können Sie am Nacken erfühlen. Ist dieser angenehm warm, schläft Ihr Baby am besten. Viele Eltern fühlen sich wohler, wenn das Baby mit ihnen im Schlafzimmer schläft. So können sie schnell reagieren, wenn das Kind sie braucht. Außerdem beruhigen die regelmäßigen Atemzüge der Eltern das Baby und regulieren auch seinen eigenen Atem. Unbedingt beachten sollten Sie, dass in dem Zimmer, in dem Ihr Baby schläft, nicht geraucht wird. Auch wenn sich das Kind gerade nicht darin aufhält, sollte der Schlafraum absolut rauchfrei sein.

   

Werbung

   
© 2019 - AllesumsBaby.de

Template by LernVid.com