Baby-Magazin

Die perfekte Schlafumgebung

Details

Wie Babys sicher und ruhig schlafen können

Früheste Forschungen haben gezeigt, dass eine häufige Ursache für den plötzlichen Kindstod in der falschen Schlafumgebung des Säuglings liegt. Schaffen Sie eine richtige Schlafumgebung für Ihr Baby und verhüten Sie so den plötzlichen Kindstod.

Im ersten Lebensjahr raten Kinderärzte Eltern dazu, Ihr Kind nachts im elterlichen Schlafzimmer schlafen zu lassen. So können Sie schnell reagieren und haben Ihr Kind besser unter Kontrolle. Lassen Sie Ihr Kind jedoch nicht im Elternbett schlafen, weil dadurch die Gefahr besteht, dass Sie ausversehen die Bettdecke über Ihr Baby ziehen bzw. es im Schlaf erdrücken. Holen Sie ihr Kind nur zum schmusen und kuscheln ins Bett. Eine bessere Alternative sind Beistellbetten, die Sie direkt an Ihre Seite des Bettes stellen können. Sie sind höhenverstellbar und geben dem Kind das Gefühl im Elternbett zu liegen, obwohl es im eigenen Bett schläft. So haben Sie es immer im Blickfeld und können Ihr Kind zu sich holen, wenn es weint oder gestillt werden will. Kaufen Sie ein geräumiges Bett und schaffen Sie Ihrem Baby genügend Bewegungsfreiheit. Wiegen und Stubenwagen eignen sich meist nur für die ersten Wochen, da sie nicht genügend Platz bieten und die Kinder schnell herauswachsen.

In das Babybett gehören weder Kopfkissen, noch Bettdecken oder Kuscheltiere, die sich das Kind im Schlaf über das Gesicht ziehen und so ersticken könnte. Betten Sie ihr Kind nachts nur in einem Sommer- oder Winterschlafsack. Darunter sollte es nicht zu warme Kleidung tragen um eine Überhitzung zu vermeiden. Legen Sie keine Gummimatten oder ähnliches auf die Matratze. Der Überzug muss luftdurchlässig sein, damit die Matratze atmen kann und nicht schwitzt. Darüberhinaus ist es sinnvoll schadstofffreie Textilien zu kaufen, die alle mit einem Gütesiegel versehen sind. Stellen Sie zuletzt sicher, dass im Schlafzimmer die Raumtemperatur nicht über 18° ist und sorgen Sie für eine rauchfreie Umgebung. Vermeiden Sie Ihr Baby auf den Bauch oder die Seitenlage schlafen zu legen, weil Studien bewiesen haben, dass auch diese mögliche Ursachen für den plötzlichen Kindstod sein können. Legen Sie Ihr Kind deshalb nur auf den Rücken.

Haben Sie an alle Vorsorgemaßnahmen gedacht? Dann können Sie Ihr Kind nun beruhigt schlafen legen.

   
© 2017 - AllesumsBaby.de

Template by LernVid.com