Thema Gesundheit

Therapie mit Bach-Blüten

Details

In den 30er Jahren entwickelte Edward Bach ein nach ihm benanntes alternativmedizinisches Verfahren, die Bachblüten-Therapie. Die zentrale These dieser Therapie lautet: Jede körperliche Krankheit beruht auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung. Bach beschreibt 38 disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur und ordnete diesen Blüten und Pflanzenteile zu, aus denen er mit Hilfe von Quellwasser Blütenessenzen herstellte.

Bachblüten-Produkte findet Ihr auch in unserem Online-Shop


Bachblueten_Ampulle

Er unterteilt diese dabei in 7 verschiedene Gruppen:

1. Angst
2. Unsicherheit
3. Interesselosigkeit
4. Einsamkeit
5. Überempfindlichkeit
6. Mutlosigkeit und Verzweiflung
7. Sorge um das Wohl anderer

 

 

Vorteile der Bach-Blüten

  • Haben keine bekannten Nebenwirkungen
  • Führen nicht zur Abhängigkeit
  • Entfalten ihre Wirkung auf sanfte Art und Weise
  • Können von Menschen jeden Alters eingenommen werden
  • Sind einfach in der Anwendung
  • Sind auch für Pflanzen und Tiere geeignet

Die Wirkung von Bach-Blüten

  • Sie wirken ausgleichend auf unser Gefühlsleben.
  • Wandeln negative Gemütszustände in positives Potenzial um.
  • Die Persönlichkeit und nicht die Erkrankung wird behandelt.
  • Sie fördern die Selbstheilungskräfte und stellen einen Zusammenhang zwischen der Energie der Pflanzen und die des Menschen her.


Wissenschaftlich ist die Wirkung von Bachblüten noch nicht erwiesen. Deshalb können Bachblüten keine medizinische Behandlung ersetzen, da ihre Wirksamkeit nur als pseudowissenschaftlich angesehen werden kann. Trotzdem ist der Einsatz der Bachblüten in der Homöopathie weit verbreitet und eine beliebte Therapie.

Bachblüten bei Säuglingen


Bachblüten können z.B. nach der Geburt Mutter und Kind dabei unterstützen, einen Ausgleich zu dem traumatischen Erlebnis der Geburt und den von beiden erlebten Veränderungen zu schaffen. Säuglinge und Kinder können ebenso wie Erwachsene mit Bachblüten therapiert werden. Sie durchleben oft Zeiten der Belastung und Unglücklichseins und sind vielen Gefühlen ausgesetzt. Die Bachblüten werden bei Kindern in der gleichen Weise wie bei einem Erwachsenen ausgewählt. Anhand seiner Persönlichkeit und den gegebenen Eigenschaften wird die benötigte Blüte oder Blütenkombination ausgewählt. So kann das Leben eines aus nicht erkennbaren Gründen „schwierigen“ Kindes positiv beeinflusst werden. Säuglinge bekommen 2 Tropfen des Blütenextraktes gemischt mit Wasser, Tee oder Milch verabreicht. Für stillende Mütter ist es ausreichend, wenn sie das Blütenextrakt einnimmt.

Ausführliche Informationen finden Sie z.B. unter www.bach-blueten-therapie.de. Nicht alle Apotheken haben Bachblüten in ihrer Angebotspalette, deshalb fragen Sie in Ihrer Apotheke nach und lassen Sie sich bei Bedarf über den Einsatz der Therapie beraten. Bachblüten-Produkte findet Ihr auch in unserem Online-Shop.

bachblueten

Und hier noch ein Buchtipp:

Die Original Bach-Blüten-Therapie: Der schnelle Einstieg
Von Mechthild Scheffer
ISBN 3-7205-2606-2

   
   
© 2017 - AllesumsBaby.de

Template by LernVid.com