Allgemeine Themen

So wird das Kinderzimmer zur Wohlfühloase

Details

crestock-com-barsik Das Kinderzimmer ist wohl der Raum einer Wohnung, der am häufigsten umgestaltet wird. Im Laufe der Jahre wird das Zimmer mit Einrichtungsgegenständen ausgestattet, die den Bedürfnissen und Ansprüchen des jeweiligen Alters entsprechen. Mit den passenden Möbeln lassen sich Kinderzimmer fantasievoll und funktionell einrichten.

Foto © crestock.com- barsik


Schon die Kleinsten sollen sich in ihrem Reich wohlfühlen

Sobald Mädchen und Jungen aktiv werden und ihre Umwelt entdecken, werden auch die ersten Vorlieben geweckt. Kleine Mädchen wünschen sich beispielsweise ein Schloss in dem Sie die Prinzessin sind oder möchten in einer Märchenwelt leben. Für Jungen spielt oft schon früh der Sport eine Rolle oder sie wären gerne Raum- oder Rennfahrer. Eltern, die auf die Vorlieben ihrer Kinder eingehen und das Kinderzimmer nach ihren Wünschen gestalten sorgen dafür, dass sie sich frei entfalten und unbeschwert entwickeln können. Einige Möbelhersteller haben sich auf die Einrichtung fantasievoll gestalteter Kinderzimmer spezialisiert. Die Möbel dieser Hersteller:

  • können dem Alter entsprechend erweitert und ergänzt werden.
  • bieten genügend Stauraum und Aufbewahrungsmöglichkeiten für Spielzeug.
  • können als Spielgerät benutzt werden.
  • sind aus hochwertigen, lange haltbaren Hölzern gefertigt.


Eltern sollten in jedem Fall darauf achten das die Ecken und Kanten der Möbel abgerundet sind damit sich die Kinder beim Spielen und Toben nicht verletzen. Außerdem muss das Material mit schadstofffreien Farben und Lacken behandelt sein.
(Einen Überblick über geeignete Einrichtung für Ihr Kind erhalten Sie z.B. bei Vertbaudet / hier Katalog anschauen)

Mit dem ersten Schultag ändern sich die Bedürfnisse der Kinder erneut

Zur Bewältigung der Hausaufgaben wird ein Schreibtisch mit einem dem Alter entsprechenden Bürostuhl benötigt. Wie der Bürostuhl sollte auch der Schreibtisch höhenverstellbar sein. Dadurch kann das Kind den Schreibtisch viele Jahre nutzen. Außer einer großen Schreibfläche, die im Idealfall geneigt werden kann, sollten im Tisch verschiedene Stauvorrichtungen für Mappen, Schulbücher und Papier integriert sein. Mehrere Schubladen und Schränke sind ebenfalls von Vorteil. Auch wenn das Kinderzimmer große Fenster mit genügend Tageslicht hat, muss der Schreibtisch so beleuchtet werden, dass das Kind sich beim Lesen und Schreiben am Schreibtisch nicht zu sehr anstrengen muss.

Für kleine Kinderzimmer eignen sich Hochbetten

Da viele Kinderzimmer ein recht kleines Raumvolumen haben, wird mit einem Hochbett zusätzlich Platz geschaffen. Die Fläche unter dem Bett kann bei kleineren Kindern als zusätzliche Spielfläche genutzt werden. Für größere Kinder und Teenager kann der Raum unter dem Bett als Sitzecke mit einem Tisch dienen. Die Kinder haben einen perfekten Rückzugsort und können ungestört Freunde empfangen. Auch die Reinigung der Bodenfläche wird vereinfacht, da unter dem Bett sehr einfach gesaugt und gewischt werden kann.

Kinder sollten in die Gestaltung des Kinderzimmers einbezogen werden


Bei der Gestaltung des Kinderzimmers haben Eltern heutzutage viele verschiedene Möglichkeiten. Wichtig ist, dass die Einrichtung alters- und vor allem kindgerecht ist. Steht die Umgestaltung eines Kinderzimmers an, sollten Eltern ihre Kinder in die Planung einbeziehen. Kinder die mitbestimmen dürfen, fühlen sich in ihren eigenen vier Wänden wohler. Auch bei der farblichen Gestaltung des Raumes ist es von Vorteil, wenn auf die Wünsche der Kinder eingegangen wird.

   
   
© 2017 - AllesumsBaby.de

Template by LernVid.com